Homeswopping Startseite
Homeswopping - so geht's          zurück zur Startseite     Annonce aufgeben
  1. Locker bleiben

    Keine Angst! Homeswopping ist komplett gratis. Sie "bezahlen" auch nicht dadurch, dass Sie von uns mit Spam oder Newslettern zugemüllt werden. Ihre Kontaktdaten werden nicht veröffentlicht. Sie verpflichten sich zu nichts. Es gibt keinen Haken! Siehe auch Antworten auf häufig gestellte Fragen

  2. Annonce aufgeben

    Geben Sie Ihr Wohnungsgesuch, danach Ihr Wohnungsangebot und schließlich Ihre Kontaktdaten auf den nächsten Seiten ein.

    Nur Ihr Angebot wird veröffentlicht, nicht aber Ihr Gesuch oder Ihre Kontaktdaten (welche ohnehin nur aus E-Mail und/oder Telefon bestehen, d.h. Name oder Adresse müssen Sie nicht angeben). Diese erhalten ausschließlich die potentiellen Tauschpartner, die Sie aussuchen (s.u.). Ihr Angebot ist unverbindlich, Sie verpflichten sich zu nichts!

    Nachdem Sie Ihre Annonce aufgegeben haben, erhalten Sie ein Codewort, mit dem Sie auf der Seite "Meine Anzeige" Ihre Annonce jederzeit ansehen, ändern, verlängern oder mit sofortiger Wirkung löschen können:

    Meine Anzeige

    Das Codewort und direkte Links auf "Meine Anzeige" und Ihre persönliche Angebots-Seite (s.u.) werden Ihnen sofort nach der Aufgabe Ihrer Annonce angezeigt und zusätzlich per E-Mail zugeschickt (Beispiel anzeigen).

  3. Wohnungen aussuchen und Anbieter kontaktieren

    Nachdem Sie Ihre Annonce aufgegeben haben, gelangen Sie über den Menüpunkt "Meine Anzeige / Anbieter kontaktieren" zu Ihrer persönlichen Angebotsliste, zum Beispiel:

    Persönliche Angebotsliste

    Hier werden alle Wohnungen aufgelistet, die Ihrem Gesuch entsprechen. Zusätzlich wird bei jedem Angebot angezeigt, ob auch Ihr Angebot auch zum Gesuch des jeweiligen Anbieters passt, d.h. ein Tausch potentiell möglich ist
    Tausch möglich!
    oder ob der Anbieter der jeweiligen Wohnung etwas anderes sucht als das, was Sie zu bieten haben:
    Passt nicht
    Ob es "passt" oder nicht, ermitteln wir automatisch, in dem wir Ihr Angebot, d.h. den Umzugstermin, sowie Größe, Zimmer, Miete und PLZ Ihrer Wohnung mit den Gesuchen der Anbieter abgleichen. Um den Anbieter nun tatsächlich zu kontaktieren, drücken Sie auf den Button "Kontaktieren" unter "Tausch möglich!". Es erscheint eine Eingabe-Box, in der Sie dem Anbieter eine persönliche Nachricht hinterlassen können, wenn Sie wollen (ist aber nicht unbedingt nötig):

    Anbieter kontaktieren

    Nun werden Ihr Angebot, Ihr Gesuch, Ihre persönliche Nachricht und Ihre Kontaktdaten an die "interne", nur Homeswopping bekannte, E-Mail-Adresse des Anbieters versandt. Das schaut bei ihm in seinem E-Mail Postfach dann etwa so aus:

    Angebot zum Wohnungstausch

  4. Bei Interesse antwortet der Tauschpartner direkt

    Hat ein so per E-Mail angesprochener potentieller Tauschpartner auch Interesse an Ihrem Wohnungsangebot, so kann er sich nun direkt mit Ihnen in Verbindung setzen, d.h. Sie z.B. anrufen, da Sie ihm ja Ihre Kontaktdaten mitgesandt haben.

    Damit sind zwei Punkte sichergestellt:

    a) Sie haben Interesse an der Wohnung des anderen, sonst hätten Sie ihn ja nicht kontaktiert.
    b) Auch Ihr potentieller Tauschpartner hat Interesse an Ihrer Wohnung, sonst würde er sich nicht bei Ihnen melden (oder, wenn er nett ist, Ihnen zumindest absagen)

    Warum so umständlich? Weil es nur so funktionieren kann! Bitte bedenken Sie, dass auch Ihre Wohnung als Angebot in der Liste anderer auftaucht. Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine tolle und noch dazu billige Wohnung in einer angesagten Gegend. Ein extrem rares Gut. Wenn nun Ihre Kontaktdaten sofort in der Trefferliste auftauchen würden, dann stünde Ihr Telefon nicht mehr still. Schlimmer noch: darüber hinaus hätte es niemand mehr ernsthaft nötig, selbst ein echtes, gutes Angebot einzutragen. Doch das ist es ja, was Sie interessiert! Sie wollen ein tolles Angebot erhalten! Dadurch, dass letztendlich Sie es beurteilen, ob das Angebot des anderen attraktiv ist und erst dann den Kontakt aufnehmen, sind Sie vor Trittbrettfahrern geschützt, die nur Ihre tolle Wohnung haben wollen, Ihnen aber nichts zu bieten haben.

    Es ist anderen Inserenten hingegen möglich, Ihnen als Anbieter einer Wohnung über den Button "Anfragen" unter "Passt nicht" eine Nachricht zu hinterlassen, auch wenn Sie an deren Wohnung nicht interessiert sein werden - deshalb ja auch "Passt nicht". Diese Anfragen werden Ihnen aber - aus oben angeführten Gründen - nicht per E-Mail zugesandt, sondern landen bei Ihnen unter dem Menüpunkt "Meine Anzeige / Anfragen". Warum machen wir das? Es könnte ja sein, dass Sie auf anderem Wege eine Wohnung finden und dann einen Nachmieter suchen. In diesem Fall wäre es natürlich schön, wenn Sie jemanden aus der Liste der Anfragen kontaktieren würden. Dieser würde sich sicher freuen und Homeswopping hätte - auf Umwegen - auch seinen Zweck erfüllt.

  5. Möglichkeit zwei: Sie werden gefunden

    Auch wenn im ersten Anlauf keine Tauschpartner für Sie vorhanden sein sollten, so ist es immer noch möglich und wahrscheinlich, dass Ihr Angebot in der Liste des nächsten Inserenten erscheint und er seinerseits zu Ihnen Kontakt aufnimmt! Das Schalten einer Anzeige kann sich also in jedem Fall lohnen!

  zurück zur Startseite     Annonce aufgeben